Ende der (Corona-) Trainingspause Drucken
Sonntag, den 14. Juni 2020 um 09:15 Uhr

Liebe Sportkameraden, liebe Eltern

Seit 06.10.2020 gibt es erneut geänderte Handlungsempfehlungen des Bayerischen Landessportverbands e.V. (BLSV). Nachzulesen unter folgendem Link:
 
https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/Corona/Handlungsempfehlungen.pdf

Wir können unseren Sport wieder beinahe uneingeschränkt betreiben. Der physische Kontakt sollte jedoch weiterhin auf ein Mindestmaß reduziert bleiben, das heißt wir werden zum Beispiel Selbstverteidigung (Hosinsul), bei der man ja bekanntermaßen auch mal kräftiger "zulangen" muss, nur begrenzt üben. Formenlauf (Hyong), Partnerübungen (Ilbo, Ibo, Sambo-Taeryon) oder ähnliches, können wir trainieren. Unsere Sportgeräte wie beispielsweise Pratzen, werden nach dem Gebrauch vom Übungsleiter desinfiziert. Beim Eintritt in die Turnhalle, beim hinausgehen, oder zum Toilettengang muss ein Mund-/Nasenschutz getragen werden. Also die sonst üblichen Hygienemaßnahmen müssen auch bei uns eingehalten werden!
 
Aufgrund der Regelungen zum "Lüften" der Trainingsräume, müssen wir bis zu einem möglichen Ende der Corona-Pandemie die Trainingseinheit Donnerstags um eine viertel Stunde vorverlegen, damit die 15 Minuten "Belüftungszeit" zwischen zwei Trainingsstunden gewährleistet bleibt. Wir trainieren somit:
 
        - Montags (nur Kinder) 18.00 bis 19.30 Uhr
        - Dienstags (für alle) 19.30 bis 21.00 Uhr
        - Donnerstags neu (für alle) 18.30 bis 19.45 Uhr

Mitglieder, Sportler oder Zuschauer die Krankheitssymptome aufweisen, bleibt das Betreten der Sportanlagen weiterhin untersagt.
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 09. Oktober 2020 um 15:47 Uhr